Arbeitsweise

Die Aufgabenstellungen bei Datenanalysen sind immer individuell verschieden.

Man kann daher kein starres Vorgehen, kein Standardverfahren angeben, sondern muss seine Arbeitsweise flexibel an die jeweiligen Anforderungen und Gegebenheiten anpassen.

 

Klar definierte Grundsätze in der Vorgehensweise helfen uns dabei, systematisch und mit gleich bleibender Qualität neue Aufgabenstellungen zu meistern:

 

Die Aufgabenstellung definiert die Werkzeuge und Methoden

Es gibt kein Werkzeug, das für alle Aufgabenstellungen geeignet ist.

Die Frage nach Art und Umfang der Werkzeuge und Methoden kann sich erst nach genauer Definition der Aufgabenstellung ergeben.

Daher halten wir starre Vorgehensweisen in den meisten nicht standardisierten Aufgabenstellungen für wenig sinnvoll.

Wir beginnen daher häufig mit einer individuellen Bedarfs- und/oder Ist-Analyse.

Dem folgt ein aus gemeinsamen Gesprächen erarbeitetes Konzept.

Erst aus dem Konzept ergibt sich der Bedarf an Werkzeugen und Methoden.

Einige Kunden suchen lediglich nach Unterstützung für die technische Umsetzung einer Datenanalyse. Andere hingegen wünschen eine vollständige und individuelle Betreuung.

Für erstere wird eine Software-Entwicklung in einer vorgegebenen Umgebung völlig ausreichend sein. Letzteren ist damit nur wenig geholfen. Sie benötigen vor allem eine Lösung.

Für beide gilt jedoch - eine Begleitung innerhalb des gesamten Projekts ist für uns selbstverständlich.

 

Herstellerunabhängigkeit

Aus den oben genannten Punkten folgt für uns eine eigenständige Herangehensweise, welche die üblichen Branchenlösungen nicht außer Acht lässt, aber eine gewisse Herstellerunabhängigkeit bedingt.

Wir haben mit PLATEE ein eigenes Datenanalyseprogramm entwickelt - ein Framework, bei dem sich unter anderem die Oberflächen individuell auf die Anforderungen und Bedarfe unserer Kunden anpassen lassen.

Damit sind wir in der Lage Lösungen zu entwickeln, die effizient und einfach in der Bedienung sind.

Grundsätzlich soll Software die Probleme unserer Kunden lösen - nicht neue hinzufügen.

Vor diesem Hintergrund sehen wir PLATEE nur als ein Hilfsmittel an - wenn auch ein mächtiges.

Denn unser Anspruch ist es nicht, Software zu vertreiben, sondern passgenaue Lösungen für Sie und mit Ihnen zu entwickeln. 

 

Datenanalysen sind vor allem Kommunikation, Teamfähigkeit und Beratung

Wir sehen Datenanalysen weniger als technische, denn als kommunikative Herausforderung.

Die Fachabteilungen haben meist Fragestellungen an bestehende Datenbankstrukturen.

Auf diese nicht unbedingt technischen, sondern fachlich getriebenen Fragestellungen wollen wir Antworten finden und Lösungen anbieten.

Grundvoraussetzung dafür ist aber eine exzellente Kommunikation mit dem Kunden. 

Die Ideen und Vorstellungen fachlich aufnehmen und in die Sprache der EDV/Mathematik zu übersetzen, ist eine unserer Hauptaufgaben - und eine unserer Stärken!

Tiefgehende technische Fähigkeiten sind notwendig, um eine saubere Umsetzung zu gewährleisten.

Unser Anspruch ist jedoch, dass diese technischen Kompetenzen für unsere Kunden nicht sichtbar werden müssen - sie sind für seine Problemstellung im Allgemeinen nicht relevant.

Die fachlichen Anforderungen aufzunehmen, zu formalisieren, zu diskutieren und umzusetzen - das ist unser Weg!

 

Die Ergebnisse sollen die Aufgabenstellungen des Kunden lösen

Unsere Lösungen stellen in erster Linie auf klar definierte, fachliche Aufgaben ab. Sie sollen nicht das technisch Machbare präsentieren.

Wir versuchen, unsere Lösungen in Sprache und Form der Branche, dem technischen Kenntnisstand - und der Aufgabenstellung anzupassen.

Das klingt trivial, ist es aber nicht.

Wir wollen keine Lösung anbieten, die "alles kann - aber keiner weiß, wie". 

Wir wollen keine Programme mit Funktionalitäten, die niemals verwendet werden - so schön sie auch sein mögen.

Sondern wir wollen Lösungen, die einfach zu bedienen sind - oder Ergebnisse, die von uns so aufbereitet sind, dass sie ohne eigene Software-Lösungen auskommen.

Wir passen uns Ihren Wünschen und Bedarfen an!

 

Alle Unternehmensdaten sind sensibel

Wir haben Erfahrung mit dem Umgang sensibelster Daten.

Darauf aufbauend haben wir Strukturen geschaffen, die sicherstellen, dass Ihre Daten auch bei uns höchst sensibel gehandhabt werden können.

Denn Ihre Daten sind es wert!

 

Dokumentation und Qualitätsmanagement

Transparenz und Reproduzierbarkeit sind wichtige Elemente, um die Qualität einer Analyse bewerten zu können.

Wir wollen, dass unsere Analysen diese beiden wichtigen Punkte erfüllen.

Es muss für Sie verständlich und nachvollziehbar sein, wie wir zu unseren Ergebnissen gelangt sind.

Dokumentation ist für uns daher nicht nur Pflicht, sondern Kernstück unserer Arbeit, welche die Qualität der Analysen überprüfbar macht.

 

Unabhängigkeit und Offenheit

IT-Sachverständige sind zur neutralen Analyse bei Gutachten verpflichtet.

Daraus ergibt sich für uns ein Prinzip, welches über Gutachten weit hinausgeht.

Neutralität und Unabhängigkeit bei Analysen, ist für uns die Grundlage zur vertrauensvollen Zusammenarbeit.

Besonders bei Zahlen und Statistiken ist eine neutrale Analyse und Interpretation meist schwer.

Daher versuchen wir über eine detaillierte Dokumentation, unter Angabe der Quellen sowie der eingesetzten Verfahren, unsere Ergebnisse und Analysen transparent und reproduzierbar zu gestalten.

Eine offene Gesprächskultur mit dem Kunden ist dabei wesentlich. Die Betreuung und Begleitung innerhalb eines Projekts ist mit der Vorstellung einer Lösung nicht beendet - oft fängt sie da erst an!

Wir lassen Sie mit der Lösung nicht alleine, denn wir kümmern uns darum, dass Sie mit dem Ergebnis auch effektiv arbeiten können!